83731 
 
       
Aktuell   ::  Informatives   ::  Termine   ::  Turniere   ::  Kurse   ::  Links

Neu  Presse: SC Emmendingen dominiert in Oberkirch
Vorgestern erschien in der "Acher-Rench-Zeitung" der Bericht über die 1,5:6,5-Heimpleite gegen den SC Emmendingen 2:
Oberkirch (dm). Am sechsten Spieltag der Schach-Landesliga hatte der SK Oberkirch die Reserve des Zweitbundesligisten SC Emmendingen zu Gast. Das Match ging mit 1,5:6,5 deutlich verloren, aber nicht allein das Ergebnis sorgte im Lager der Renchtäler für lange Gesichter, sondern jede Menge verpasster Chancen.
Weiterlesen... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=presse

Weit erfreulicher stellt sich hingegen die Tabellensituation für Oberkirch 2 bzw. Oberkirch 3 dar. Während die Zweite nach einem kampflosen Sieg gegen Haslach 2 in der Bezirksklasse auf Rang drei vorrückte, konnte die Dritte mit einem 4:2-Auswärtserfolg gegen Hofstetten 2 ihren zweiten Platz in der Kreisklasse A festigen.
Von Daniel Müller am 19.02.2017 um 18:52

Ankündigung  Oberkircher (Hobby-)Schachspieler aufgepasst!
Am Freitag, 17. Februar, starten beim SK Oberkirch zwei Turniere, die auch für vereinslose Hobbyspieler offen sind. Während sich der Nachwuchs beim "Oberkircher Kinder- und Jugendturnier" beweisen kann, ist der sogenannte "Oberkircher Grufti-Cup" der Generation 50 Plus vorbehalten. Alle Infos gibt es auf den entsprechenden Seiten in der Turniere-Rubrik.

AKTUELL (19.02.2017): Neun Spieler nehmen in diesem Jahr am "Oberkircher Grufti-Cup" teil. Ludwig Kaltenbronn führt vor Albert Sester die Setzliste an, da Titelverteidiger Thomas Petersen passen musste. Neben Rekordchampion Adolf Pluschke (8 Siege) und Dieter Huber (6 Siege) wird mit Sicherheit auch der noch DWZ-lose Dieter Neis bei der Titelvergabe ein gehöriges Wort mitreden. Die Anmeldephase für das "Oberkircher Kinder- und Jugendturnier" wird - wie üblich - um einige Wochen verlängert, obwohl die Teilnehmerzahl von 20 jetzt schon rekordverdächtig ist.
Von Daniel Müller am 15.02.2017 um 20:40

Neu  Presse: SK Oberkirch gewinnt den Ortenau-Pokal
Heute erschien in der "Acher-Rench-Zeitung" der Bericht über den Sieg im Pokalfinale gegen die SVG Offenburg:
Oberkirch (dm). Der Schachklub Oberkirch holte den Ortenauer Mannschaftspokal nach einjähriger Abstinenz ins Renchtal zurück. Im Finale zog die SVG Offenburg nach einem 2:2 aufgrund der Berliner Wertung den Kürzeren.
Weiterlesen... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=presse
Von Daniel Müller am 11.02.2017 um 10:43

Neu  Presse: SK Oberkirch überrascht im Duell mit SVG Offenburg
Heute erschien in der "Acher-Rench-Zeitung" der Bericht über das 4:4-Unentschieden gegen die SVG Offenburg:
Oberkirch (dm). Der SK Oberkirch sorgte in der fünften Runde der Schach-Landesliga für eine faustdicke Überraschung. Gegen das bis dato verlustpunktfreie Team der SVG Offenburg erkämpften sich die abstiegsbedrohten Renchtäler ein 4:4.
Weiterlesen... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=presse

Auch die beiden Reservemannschaften starteten erfolgreich ins Schachjahr 2017. Oberkirch 2 besiegte mit Griesheim 1 den bisherigen Tabellenführer der Bezirksklasse deutlich mit 6:2. Und in der Kreisklasse A landete Oberkirch 3 einen 5,5:0,5-Kantersieg über Ohlsbach 3.

PS: Für weitere Erfolgsmeldungen sorgten die Oberkircher Schachspieler bei den Ortenauer Blitzschach-Meisterschaften, die am 21. Januar in Appenweier stattfanden. Das Team des SKO wurde in der Besetzung Daniel Müller, Frank Pluschke, Thomas Petersen und Mathias Schneider Bezirksmeister, beim Einzel belegte Daniel Müller hinter Markus Oehler (SK Appenweier) und vor Oliver Wieland (SC Neumühl) den zweiten Platz.
Von Daniel Müller am 04.02.2017 um 16:35

Ankündigung  Weihnachtsblitzturnier für jedermann
Kommenden Freitag, 23. Dezember, veranstaltet der SK Oberkirch sein traditionelles Weihnachtsblitzturnier für jedermann. Austragungsort ist das Vereinslokal des Schachklubs in der Musik- und Kunstschule (Straßburger Straße 3, 1. Stock). Gespielt werden neun Runden nach "Schweizer System" mit fünf Minuten Bedenkzeit pro Spieler. Anmeldungen sind bis 20.15 Uhr möglich, das Turnier beginnt um 20.30 Uhr und endet gegen 23 Uhr. Das Startgeld beträgt einen Euro. Kleine Sachpreise für die 30 bestplatzierten Spieler sind garantiert.

AKTUELL (24.12.2016): Sieger des gestrigen Weihnachtsblitzturniers wurde Daniel Müller vom SK Oberkirch. Mit 7,5 Punkten aus 9 Partien (6+, 3=, 0-) blieb er als Einziger in dem 25 Teilnehmer zählenden Starterfeld ungeschlagen und verteidigte damit erfolgreich seinen Titel. Einen starken zweiten Platz belegte der an Nummer sechs gesetzte Ingo Pester (SK Oberkirch), der an diesem Abend die meisten Partiegewinne auf sich verbuchen konnte (7+, 0=, 2-). Emmanuel Poidevin vom elsässischen Schachclub Gambsheim, seit vielen Jahren ebenso beim SK Oberkirch aktiv unterwegs, kam mit 6,5 Punkten als Dritter ins Ziel. Bevor die Schlussrunde eingeläutet wurde, bekam Erich Bieser, anlässlich seines 70. Geburtstages am 22. Dezember, vom Vorsitzenden Christian Feuchtinger ein üppiges Weinpräsent überreicht.
Rangliste und Kreuztabelle... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=Wblitz16

Der Schachklub Oberkirch wünscht allen Besuchern dieser Seiten...

FROHE WEIHNACHTEN, EINEN GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR UND ALLES GUTE FÜR 2017!

PS: Das Kinder- und Jugendschach macht während der Weihnachtsferien eine Pause. Der Spielabend für Vereins- und Hobbyspieler beginnt deshalb am Freitag, 30. Dezember, und am Donnerstag (!), 5. Januar, bereits um 19 Uhr.
Von Daniel Müller am 20.12.2016 um 19:43

Neu  Presse: Renchtäler lassen die Punkte im Murgtal
Gestern erschien in der "Acher-Rench-Zeitung" der Bericht über die 3,5:4,5-Auswärtsniederlage gegen den SK Gernsbach:
Oberkirch (dm). Der vierte Spieltag der Schach-Landesliga stand für den SK Oberkirch unter keinem guten Stern. Die ohnehin ersatzgeschwächte Mannschaft musste den Weg nach Gernsbach in Unterzahl antreten, da ein Spieler, der zudem als Fahrer vorgesehen war, durch Abwesenheit glänzte. Unter enormem Zeitdruck erreichte man gerade noch rechtzeitig das Domizil der Murgtäler und verlor dort mit 3,5:4,5.
Weiterlesen... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=presse

Das "schwarze Wochenende" wurde bereits tags zuvor eingeläutet, beim 2:6 von Oberkirch 2 gegen Ohlsbach 1 in der Bezirkslasse und beim 2:3 von Oberkirch 3 gegen Neumühl 3 in der Kreisklasse A.
Von Daniel Müller am 17.12.2016 um 15:58

Ankündigung  SKO-Termine im Advent, u.a. Weihnachtsfeier & Blitzturnier für jederman
1.) Die Mitglieder treffen sich am Freitag, 9. Dezember, um 19 Uhr zur Weihnachtsfeier im Gasthof "Renchtalblick" in Oberkirch. Somit entfällt an diesem Abend der komplette Spielbetrieb im Vereinslokal.

2.) Am 10./11. Dezember finden in den badischen Schachligen die Spiele der vierten Verbandsrunde statt, unter anderem mit folgenden Begegnungen:

Samstag, 10. Dezember (ab 18:30 Uhr)
SK Oberkirch 2 - SC Ohlsbach 1
SC Neumühl 3 - SK Oberkirch 3

Sonntag, 11. Dezember (ab 10:00 Uhr)
SK Gernsbach 1 - SK Oberkirch 1

3.) VORANZEIGE: "Oberkircher Weihnachtsblitzturnier 2016" am Freitag, 23. Dezember, ab 20:30 Uhr; Ausschreibung... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=Wblitz16
Von Daniel Müller am 06.12.2016 um 19:27

Neu  Carlsen verteidigt seine Schach-Krone!
"Magnus Carlsen ist zum dritten Mal Schach-Weltmeister. An seinem 26. Geburtstag verteidigte der Norweger seinen Titel in New York gegen den starken Herausforderer Sergej Karjakin mit 3:1 im Tiebreak bei verkürzter Bedenkzeit. Carlsen ist seit November 2013 Schachweltmeister. Er hatte den Titel gegen den Inder Viswanathan Anand gewonnen und erstmals auch gegen Anand verteidigt. Für seinen erneuten Triumph kassierte er 60 Prozent der WM-Börse, die 1,1 Millionen Dollar beträgt.
Die Tiebreak-Entscheidung war hochspannend. Im 2. Match übernahm Carlsen mit Weiß die Initiative und hatte eine klare Gewinnstellung. Karjakin opferte mit nur wenigen Sekunden auf der Uhr seine restlichen Figuren und führte eine Pattstellung herbei. Die Experten sahen ihn danach psychologisch im Vorteil. Doch Carlsen spielte überragend, attackierte in einer Spanischen Partie am Königsflügel und drang mit dem Springer ins gegnerische Lager ein. Die abschließende Sizilianische Partie kontrollierte er nach Belieben und beendete sie mit einem Damenopfer." [Quelle: ARD-Teletext]

Die wichtigsten Links zur Schach-WM sind weiter unten bei der Ankündigung "WM-Duell der ehemaligen Wunderkinder" aufgeführt. Ein Video von der Schlusszeremonie und Siegerehrung gibt es hier... https://www.youtube.com/watch?v=b8Dt2fNiPME
Von Daniel Müller am 01.12.2016 um 19:12

Ältere....

  ::  Impressum  ::  Intern  ::