76926 
 
       
Aktuell   ::  Informatives   ::  Termine   ::  Turniere   ::  Kurse   ::  Links

Neu  Daniel Schmiederer neuer Oberkircher Stadtmeister
Vergangenen Freitag, 22. April, ging eine Ära zu Ende: neuer Oberkircher Stadtmeister wurde nicht Daniel Müller oder Frank Pluschke - wie das seit 1997 durchweg der Fall war (siehe "Hall of Fame, Oberkircher Traditionsturniere"... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=HoF_SKO) -, sondern: DANIEL SCHMIEDERER! Nach sieben Runden hatte er 5 Punkte auf der Habenseite, genauso viele wie der ebenfalls famos aufspielende Dejan Vignjevic. Das direkte Duell (= 1. Feinwertung) hatte Schmiederer jedoch für sich entschieden. Titelverteidiger Daniel Müller wurde mit 4,5 Punkten Dritter, Frank Pluschke blieb der undankbare vierte Platz. Beim B-Turnier siegte Gerd Krampfert mit 6,5 Punkten aus acht Partien und erwarb sich damit das Startrecht für die Königsklasse. Johannes Danner vom Schachklub Appenweier, wohnhaft in Oberkirch-Haslach und somit ebenfalls startberechtigt, erzielte 6 Punkte und Rang zwei. Die Entscheidung um Platz drei fiel am heutigen Dienstagabend in der allerletzten Partie zwischen Christian Feuchtinger und Joachim Huber. Durch Feuchtingers Niederlage kamen schließlich vier Spieler auf 5 Punkte, und wenn sich zwei "streiten", freut sich bekanntlich der Dritte: Alexandr Kitkov ;-)
Turnierseite... http://schachklub-oberkirch.badischer-schachverband.de/index.php?sko=Stadt2015

PS: Nicht nur beim SKO ging in diesen Tagen eine Ära zu Ende. In der Deutschen Schachbundesliga musste die OSG Baden-Baden nach zehn Meisterschaften in Folge (!) der SG Solingen den Vortritt lassen.
"Solingen nach Herzschlagfinale Meister"... http://www.schachbundesliga.de/spielberichte/solingen-nach-herzschlagfinale-meister
Von Daniel Müller am 26.04.2016 um 21:10

Ankündigung  Renchtalpokal auch offen für vereinslose Hobbyspieler
Am Freitag, 29. April, startet im SKO-Vereinslokal um 20.15 Uhr der "Renchtalpokal 2016". Gespielt werden fünf Runden nach Schweizer System mit einer Bedenkzeit von zwei Stunden für 40 Züge plus 30 Minuten für den Rest der Partie. Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder der Schachvereine aus Appenweier, Oppenau und Oberkirch sowie Hobbyspieler, die ihren Wohnsitz im Renchtal haben. Das Startgeld beträgt fünf Euro, Jugendliche unter 18 Jahren zahlen die Hälfte. Geldpreise gibt es u. a. für die drei Topplatzierten, die beste Dame, den besten Senior, den besten Jugendlichen und den bestplatzierten Spieler unter 1500 DWZ. Die Ausschreibung, inklusive den bisherigen Voranmeldungen, ist in der Turniere-Rubrik zu finden.

AKTUELL (01.05.2016): Am Freitagabend wurde die Jagd auf den "Renchtalpokal 2016" eröffnet. Das Teilnehmerfeld umfasst wie im Vorjahr 17 Spieler, darunter ein Schachfreund vom SK Appenweier und ein vereinsloser Hobbyspieler. Die Teilnehmerliste, (Zwischen)Ergebnisse, Rangliste und Ausschreibung sind auf der Turnierseite http://www.schachklub-oberkirch.de/index.php?sko=Renchtal2016 zu finden.
Von Daniel Müller am 10.04.2016 um 18:59

Neu  Presse: SK Oberkirch lässt die Zähler in Neumühl
Heute erschien in der "Acher-Rench-Zeitung" der Bericht über die 2,5:5,5-Auswärtspleite gegen den SC Neumühl:
Oberkirch (dm). Am vorletzten Spieltag der Schach-Landesliga unterlag der SK Oberkirch dem SC Neumühl mit 2,5:5,5. Dabei trafen die ersatzgeschwächten Renchtäler auf einen hochmotivierten Gastgeber, der zur Absicherung des Klassenerhalts nahezu in Bestbesetzung antrat.
Weiterlesen... http://www.schachklub-oberkirch.de/index.php?sko=presse

Die zahlreichen Spielerausfälle quer durch alle Mannschaften spiegelten sich in allen Ergebnissen wider: Oberkirch 2 verlor gegen Ottenau mit 3:5, Oberkirch 3 gegen Oppenau mit 2,5:4,5 und Oberkirch 4 gegen Appenweier 3 mit 0:5. Bleibt zu hoffen, dass es in der letzten Runde am 16./17. April besser aussieht.
Von Daniel Müller am 30.03.2016 um 20:09

Ankündigung  Oster-Schnellschachturnier für jedermann
Kurz vor den Osterfeiertagen lädt der SK Oberkirch am Gründonnerstag, 24. März, zu seinem traditionellen Schnellschachturnier für jedermann ein. Austragungsort ist das SKO-Vereinslokal in der Musik- und Kunstschule (Straßburger Str. 3, 1. OG). Gespielt werden sieben Runden nach Schweizer-System mit 15 Minuten Bedenkzeit pro Spieler. Anmeldungen sind bis 20 Uhr möglich, das Turnier beginnt um 20.15 Uhr und endet gegen 23.30 Uhr. Das Startgeld beträgt einen Euro. Kleine Sachpreise für die 30 bestplatzierten Spieler sind garantiert. Weitere Infos gibt es in der Turniere-Rubrik.

AKTUELL (25.03.2016): Sieger des gestrigen Oster-Schnellschachturniers wurde Prof. Dr. Daniel Fischer. Mit sechs Punkten aus sieben Partien (5+, 2=) blieb er in dem 29 Teilnehmer zählenden Starterfeld ebenso ungeschlagen wie der Zweitplatzierte Thomas Petersen (4+, 3=). Titelverteidiger Daniel Müller kam mit fünf Punkten (4+, 2=, 1-) und dank der höchsten Buchholzwertung als Dritter ins Ziel. Bester auswärtiger Spieler wurde Dietmar Busam vom SK Appenweier (Platz 6), bester Ü60-Senior Ludwig Kaltenbronn (Platz 8) und bester U18-Jugendlicher Marc Hefner (SK Appenweier) auf Platz 12. Rangliste und Kreuztabelle... http://www.schachklub-oberkirch.de/index.php?sko=Oster2016

Bitte beachten: Da an Karfreitag der Spielbetrieb ruht, einige Teilnehmer der Oberkircher Stadtmeisterschaft jedoch mit ihren Partien etwas in Verzug geraten sind, wurde am Samstag, 26. März, ab 16 Uhr ein zusätzlicher Spielabend ins Leben gerufen. (Weshalb so früh? Um 20.45 Uhr wird das Fußballspiel Deutschland-England angepfiffen ;-)
In den Osterferien entfällt das Kinder- und Jugendschach! Der Spielabend für Vereins- und Hobbyspieler beginnt am 1. April deshalb bereits um 19 Uhr.
Von Daniel Müller am 21.03.2016 um 19:40

Neu  Herausforderer für Weltmeister Magnus Carlsen gesucht
Vom 11. bis 28. März sitzen sich in Moskau acht der weltbesten Schachspieler gegenüber, um in einem doppelrundigen Turnier den nächsten Herausforderer von Weltmeister Magnus Carlsen zu ermitteln. In dem erlesenen Feld befinden sich mit Viswanathan Anand (Indien) und Veselin Topalov (Bulgarien) zwei Ex-Weltmeister. Die größten Chancen wurden vor dem Start allerdings den US-Amerikanern Fabiano Caruana und Hikaru Nakamura eingeräumt, Nummer 3 und 6 der aktuellen Weltrangliste (http://ratings.fide.com/top.phtml?list=men). Nach fünf Runden führt der Russe Sergey Karjakin mit 3,5 Punkten das Klassement an. Doch wer wird am Ende die Nase vorn haben und sich als Sieger das Recht erwerben, im November in New York gegen Magnus Carlsen um die WM-Krone zu kämpfen?

Offizielle Turnierseite... http://moscow2016.fide.com/
PGN-Partiendownload... http://www.theweekinchess.com/assets/files/pgn/wchcand16.pgn
Tägliche Berichterstattung u.a. bei SPIEGEL Online... http://www.spiegel.de/thema/schach/ und ChessBase.de... http://www.chessbase.de/
Eintrag bei Wikipedia... http://de.wikipedia.org/wiki/Kandidatenturnier_Moskau_2016

AKTUELL (29.03.2016): Nach drei intensiven Wochen steht der Herausforderer von Magnus Carlsen fest. Sergey Karjakin wird im November gegen den Norweger im Kampf um die Weltmeisterschaft antreten. Bis zum Schluss war das Turnier spannend und wurde erst im Finale zwischen Karjakin und Caruana entschieden. Sagar Shah hat Stimmern eingefangen und Daniel King zeigt in der Videoanalyse, was am letzten Tag passierte. Videos, Pressespiegel... http://de.chessbase.com/post/kandidatenturnier-videoanalyse-und-interviews [ChessBase-News, 29.03.2016]
Von Daniel Müller am 16.03.2016 um 20:05

Neu  Presse: SK Oberkirch ist auf der sicheren Seite
Heute erschien in der "Acher-Rench-Zeitung" der Bericht über den 5,5:2,5-Heimsieg gegen den SC Rastatt:
Oberkirch (dm). In der Schach-Landesliga müssen zwei Spieltage vor Schluss noch etliche Vereine um den Klassenverbleib zittern. Der SK Oberkirch gehört nach dem 5,5:2,5-Erfolg über den SC Rastatt nicht mehr dazu.
Weiterlesen... http://www.schachklub-oberkirch.de/index.php?sko=presse

In der Bereichsliga wehrte sich Abstiegskandidat Oberkirch 2 gegen Iffezheim 1 tapfer, aber mit 2:6 letztlich erfolglos (Spielbericht... http://www.sc-iffezheim.de/index.php/ersteMannschaft/items/iffezheim-schlaegt-oberkirch-ii.html). Mit einem leistungsgerechten 4:4-Unentschieden endete die Begegnung zwischen Oberkirch 3 und Seelbach 1 in der Bezirksklasse. Oberkirch 4 hatte in der Kreisklasse B spielfrei.
Von Daniel Müller am 14.03.2016 um 20:42

Ankündigung  Oberkircher (Hobby-)Schachspieler aufgepasst!
Am Freitag, 11. März, starten beim SK Oberkirch zwei Turniere, die auch für vereinslose Hobbyspieler offen sind. Während sich der Nachwuchs beim "Oberkircher Kinder- und Jugendturnier" beweisen kann, ist der sogenannte "Oberkircher Grufti-Cup" der Generation 50 Plus vorbehalten. Alle Infos gibt es auf den entsprechenden Seiten in der Turniere-Rubrik.

AKTUELL (14.03.2016): Aufgrund der großen Teilnehmerzahl wurde der Turniermodus beim "Oberkircher Grufti-Cup" geändert. Gespielt werden nunmehr fünf Runden Schweizer System. Die Anmeldephase für das "Oberkircher Kinder- und Jugendturnier" wird um einige Wochen verlängert! Also, wer gerne Schach spielt und noch teilnehmen möchte, einfach freitags mal vorbeischauen.
Von Daniel Müller am 05.03.2016 um 16:08

Ankündigung  TV-TIPP: "Das Duell Karpow gegen Kasparow"
Heute Abend, 1. März, zeigt der MDR von 22:10-22.53 Uhr die Geschichts-Dokumentation "Krieg auf dem Schachbrett - Das Duell Karpow gegen Kasparow" (Erstausstrahlung in der ARD am 21.07.2014).

Programminfo: Noch nie in der Schachgeschichte haben zwei Kontrahenten so lange, so oft, so zäh und verbissen gegeneinander Schach gespielt. Noch nie gab es so viel Feindschaft zwischen zwei Schachweltmeistern und noch nie gab es so viele Schlagzeilen über ihre Spiele, die das Wort "Krieg" benutzen. (...) Erstmals äußern sich beide Kontrahenten im deutschen Fernsehen ausführlich über ihr Leben im und nach dem "Schach-Krieg", über Freund und Feind, über ihre Erfolge und Niederlagen, Schwächen und Stärken, Aberglauben, Spione, die guten und die bösen Tricks. "Das Duell der Schachgenies", eine packende Rekonstruktion des spektakulärsten Duells in der Geschichte des Schachsports. [Quelle: http://www.mdr.de/tv/programm/sendung639588.html]

"Das Duell Karpow gegen Kasparow" auf YouTube (43.33 min)... https://www.youtube.com/watch?v=JY02F59P7ow
Von Daniel Müller am 01.03.2016 um 18:39

Ältere....

  ::  Impressum  ::  Intern  ::